Archiv

22.11.2001

 

Zwischen Traum und Realität

 

... es ist Alain Mieg von jeher wichtig, sich nicht auf das Reale zu konzentrieren, sondern zu abstrahieren und sich in den Landschaften und Horizonten zu verlieren. Das Wesentliche liegt für ihn im Weglassen von störenden Elementen: Landschaften, welche Träume begleiten und diese durch ihre Stille zum Leben bringen. Die Bilder arbeiten mit dem Betrachter. Genügend Distanz und die Muse, sich in den Bildern zu verlieren, eröffnen immer wieder neue Perspektiven. Die Traum- und Seelen-Landschaften beginnen zu leben und verändern sich ..

zurück